Sonntag, 10 Safar 1442 | 27/09/2020
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü
  •   |  

بسم الله الرحمن الرحيم

Wilaya Sudan: Massive Kampagne zur Aufdeckung des Verbrechens von Änderungen im Haushaltsplan 2020

Hizb ut Tahrir / Wilaya Sudan startete eine massive Kampagne, um das Verbrechen von den bevorstehenden Änderungen im Haushaltsplan 2020 durch eine Reihe aktiver öffentlicher Aktivitäten in der vergangenen Woche aufzudecken. Dort begannen die Schabab der Partei ab Freitag, dem 14.8.2020, öffentliche Reden in der Stadt Gedaref abzuhalten. Die Ansprache wurde neben der Ateeq-Moschee mit dem Titel: „Das Streben des Westens verdirbt die Welt und das Jenseits“. Ing. Ahmed Al-Bashir erörterte darin das Streben nach dem Plan des ungläubigen Westen, indem der sudanesische Staat die IWF-Vorschriften umsetzte, die die Wirtschaft des Landes zerstören und den Reichtum der unterdrückten Völker bewahren soll. Die Interaktion des Publikums war ausgezeichnet und die Ansprache wurde mit viel Takbir-Rufe, Jubel und Lob gewürdigt.

Eine massive öffentliche Ansprache fand auch in der nördlichen Ortschaft Omdurman statt, wo Bruder Fadlallah Mujahid die Menge ansprach, mit folgendem Titel für seine Ansprache: „Änderungen des Haushaltsplans für das Jahr 2020, ein weiteres Verbrechen, das der Übergangsregierung im Sudan zu gerechnet werden darf!“. Die Teilnehmer interagierten auch positiv mit der Ansprache von Bruder Fadlallah.

Freitag, 24. Dhu al-Hijjah 1441 n. H. – 14. August 2020 n. Chr.

wilaya sudan

Nach oben

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder